Top 10 Special: Die besten zehn Spiele, die man 2014 verschenken kann

20.12.2014 19:56

imageWeihnachten steht nun unmittelbar vor der Tür – wie, ihr habt noch nicht alle Geschenke beisammen? Wie wäre es denn diesmal mit einem Videospiel für einen Kumpel? Das ist nicht nur ziemlich cool, sondern in Zeiten der digitalen Distribution super einfach. Hier sind zehn Kategorien mit je zwei Vorschlägen, welche dieses Jahr erschienene Spiele sich gut fürs Verschenken eignen – plus Preisvergleich bei Planetkey, damit ihr nur das Nötigste bezahlt.

1. Koop

Ihr braucht nicht uneigennützig sein – verschenkt doch einfach ein Spiel, das man online zu zweit (oder mehr) daddeln kann, und ihr habt nicht nur jemandem eine Freude gemacht, sondern auch einen Mitspieler gewonnen.

Depth

imageHaie gegen Menschen, düstere Unterwasser-Atmosphäre, ordentlich Team-Action – das Indie-Spiel Depth überzeugte uns im Test durch den Mix aus Horror und Teamplay. Macht mit bis zu drei Freunden auch dreimal so viel Spaß wie alleine.
image
Diablo 3 Reaper of Souls

imageDas erste Add-On für das Hack’n’Slay ist ein tolles Geschenk, denn RoS fügt jede Menge neuen Content in das 2013 erschienene Spiel ein, der sich komplett gemeinsam erleben lässt.
image


2. Story

Ein Buchersatz mögen Videospiele ja nicht sein – eine gute Geschichte erzählen können sie trotzdem. Das beweisen diese beiden Spiele, die jeden glücklich machen, der in eine tiefe, gut inszenierte Story ein- und am liebsten nie wieder auftauchen möchte.

Game of Thrones

Vielleicht auch für Nicht-Serienfans: Die erste Episode von Game of Thrones – A Telltale Game Series erzählt in interaktiver Form eine mitreißende Geschichte.

image

Transistor

Transistor ist der zweite Titel von Supergiant Games mit emotionaler Geschichte und dem bekannten Erzähler, der schon in Bastion mit seiner einzigartigen Stimme glänzen konnte.

image


3. Blockbuster

2014 war ein Jahr mit riesigen Titeln. Und auch, wenn sie nicht immer glänzen konnten, merkt man bei AAA-Spielen einfach, wie viel Arbeit darin steckt. Der Preis mag zwar höher sein, doch ein solches Spiel unter dem Weihnachtsbaum sorgt garantiert für strahlende Augen.

Assassin’s Creed Unity

imageNach dem mittlerweile vierten Patch läuft Unity nicht mehr ganz so schlecht wie zu Release. Und grafisch kann dieser Titel kaum getoppt werden, denn Paris ist unglaublich detailliert. Ein Augenschmaus und ein typisch spaßiges AC-Erlebnis.

image

Grand Theft Auto 5

imageGTA 5 ist riesig, macht unglaublichen Spaß und bietet unendlich viele Möglichkeiten. Seit 2014 auch auf der Current-Gen – definitiv einer der Top-Titel des Jahres. Von Golf-Spielen bis Bank-Raube ist alles dabei, was sich man irgendwie vorstellen könnte.


4. Indie

Im Gegensatz zu den AAA-Titeln stehen die Indies – diese gewinnen an immer mehr Bedeutung, erreichen immer mehr Menschen und bieten vor allem immer bessere, neue Spielmechaniken, an die sich die großen Entwickler nicht trauen. 2014 hatte eine Menge guter Indie-Spiele zu bieten, diese zwei stehen nur stellvertretend für einen großen Marktanteil.

The Binding of Isaac Rebirth

imageÜber 500 Spielstunden für 10 Euro verschenken? Das geht mit The Binding of Isaac Rebirth. Der Rogue-like-Action-Shooter ist die Neuauflage von The Binding of Isaac und überzeugte uns im Test mit der neuen Engine und den zahlreichen Inhalten.

image

Banished

imageBanished wird besonders eindrucksvoll, wenn man weiß, dass ein einzelner Entwickler dahintersteht. Die Aufbausimulation ist besonders realistisch und fordert euch richtiggehend – ein fesselndes Spiel, in dem ihr euer eigenes Dorf und seine Bewohner durch die Jahreszeiten bringen müsst.
image


5. Early Access

Wer gerne bei der Entwicklung helfen möchte oder zusehen mag, wie ein Spiel durch verschiedene Entwicklungs-Stadien schreitet, für den ist Steams Early Access sicherlich ein willkommenes Feature. Hunderte Spiele könnt ihr dort schon vor Release kaufen und euch einbringen, in welche Richtung der Titel am Ende gehen soll. Ein Geschenk, mit dem der Beschenkte sicherlich einige Monate Freude haben kann.

The Forest

imageThe Forest ist eine Mischung aus Survival und Horror. Fiese Mutanten machen euch nach einem Flugabzeugsturz das Leben auf der kleinen Insel schwer, während ihr euch bemüht, Nahrung, Werkzeug und vor allem eine Unterkunft zu finden. Alle paar Wochen gibt es neue Spielinhalte.
image
Life is Feudal: Your Own

imageEine Burg mit bloßen Händen bauen? Einen Beruf erlernen und mit anderen Spielern eine Gemeinschaft bilden, die sich gegenseitig ergänzt? Ein Sandbox-Titel mit riesigen Möglichkeiten? Das ist Life is Feudal: Your Own, ein “realistisches” Open World-RPG.
image


6. Unter 10 Euro

Auch für den kleinen Geldbeutel gibt es einige wunderbare Spiele zu erstehen – gerade jetzt, wo doch der Steam Sale noch einige Zeit läuft und viele Titel reduziert.

Metro Redux

imageDie beiden “Metro”-Spiele Last Light und 2033 gibt es seit diesem Jahr in einer komplett überholten Version. Beide Redux-Titel kosten im Steam Sale nur 10 Euro – auf Planetkey findet ihr die atmosphärischen Shooter gar zusammen für insgesamt knapp 10 Euro.
image
BattleBlock Theater:

imageLaut der über 14.000 Nutzerreviews ist BattleBlock Theater einer der besten Titel auf Steam. Mit Freunden könnt ihr in diesem charmanten Platformer jede Menge Spaß haben.
image


7. Action

Euer Freund/eure Freundin braucht einen richtigen Adrenalinkick? Dann sind die folgenden beiden Spiele vielleicht genau das Richtige für ihn/sie:

Mittelerde: Mordors Schatten

imageWenn die Spieleserien Assassin’s Creed und Batman ein Kind hätten… nein, genug von diesem Vergleich, bitte. Shadow of Mordor ist ein richtig spaßiger Open World-Titel mit flotten, unterhaltsamen Kämpfen.
image
Far Cry 4

imageDer vierte Teil der Far Cry-Serie führt hoch hinaus ins Himalaya-Gebirge. Dort kämpft ihr in einer offenen Welt im Bürgerkrieg um die Befreiung der Region Kyrat von Diktator Pagan Min.
image


8. Emotional

Nicht jeder mag eine überinszenierte Geschichte. Für die Genießer der feinen Kunst, der Gefühle, sind folgende zwei Indie-Titel wirklich wunderbar geeignet:

This War of Mine

imageAchtung, Nervenstärke ist hier gefordert! This War of Mine stellt die Auswirkungen des Kriegs auf Zivilisten ganz unverblümt dar. Ihr spielt eine Gruppe Überlebender und müsst dafür sorgen, dass sie weiterhin überlebt. Ein mitreißendes Ereignis, meint unser Tester Tino.
image
Valiant Hearts: The Great War

imageDer Überraschungshit aus dem Hause Ubisoft und ein weiteres Kriegsspiel: In diesem 2D-Adventure geht es um das Lösen von Rätseln, während derer wir faszinierende Persönlichkeiten während eines Kriegs kennenlernen.
image


9. Schön

Kommen wir nun vom Krieg zu dem genauen Gegenteil – blühende Landschaften und wunderbar anzuschauende Landstriche. Einige Spiele verzauberten uns 2014 schon allein mit ihrer Grafik, sei es die Qualität oder der Artstyle. Folgende zwei Titel werden eure Freunde optisch umhauen (im positiven Sinn).

The Vanishing of Ethan Carter

imageJedes Blatt, jeder Stein, jedes Stöckchen sieht aus wie echt – Fotorealismus war das Ziel der Entwickler und das haben sie mehr als erreicht. The Vanishing of Ethan Carter sieht fantastisch aus, einfach wie echt.
image
Child of Light

imageDer Indie-Platformer Child of Light überzeugt nicht durch hochwertige Texturen und Kantenglättung, sondern durch seinen einfach bezaubernden Artstyle. Jeder Screenshot sieht aus wie gemalt – beeindruckend.
image


10. Horror

In der zehnten Kategorie lehren wir euch noch einmal ordentlich das Fürchten – ob ihr euren Freunden mit diesen beiden Spielen wirklich eine Freude macht, ist zweifelhaft. Aber wunderbar gruselig sind sie auf jeden Fall, Horror-Fans kommen hier auf ihre Kosten.

Alien: Isolation

imageDas Alien ist zurück und bedrohlich wie nie zuvor. Als Amanda Ripley begeben wir uns auf die Spuren des Monsters und verbringen quasi jede Minute des Spiels in atemloser Anspannung. In unserem Test gab es stolze 87 Punkte – was für ein Comeback.
image
Five Nights at Freddy’s 2

imageFünf Nächte in einer Pizzeria überstehen? Nicht so einfach, wie es klingt, denn dort erwachen süße Knuddel-Roboter zum Leben, um wiederum eures zu nehmen. Die Community hat diesen Horror-Titel geliebt.
image

Redaktion escene.de

KOMMENTARE