IEM Sydney 2018: mousesports stoppt australische Titelträume – FaZe Clan besiegt Fnatic

04.05.2018 14:31

Nach einem spannenden, drei Karten umfassenden Viertelfinale schaffte es mousesports die Heimmannschaft Renegades zu besiegen. Zwar schaffte es Renegades auf der letzten Karte, Train, in die Overtime, dort wurden dann allerdings die Träume der australischen Fans nach einem Titel endgültig zerstört. FaZe Clan konnte im, zweiten Viertelfinale mit einem dominanten 2:0-Sieg gegen Fnatic ins Halbfinale einziehen.

Fasst hätte es geklappt: Der Traum vom Halbfinale/Finale ist geplatzt

Die Qualität der australischen Szene überrascht zwar viele Teams während der IEM Sydney, mousesports schaffte es am Ende allerdings nochmal alle Kräfte zu bündeln und Renegades zu besiegen. Sowohl Inferno als auch Train gingen in die Overtime, wobei Renegades Inferno fasst ausschließlich durch die 51 Kills des nordamerikanischen AWP-Spielers Noah ‘Nifty’ Francis gewinnen konnte. Auf Train ließ Nifty deutlich nach, dennoch schafften die Australier ein 15:15, das leider in einer 15:19-Niederlage in der Overtime endete.
FaZe Clan besiegte im Viertelfinale Fnatic mit 2:0, mit Siegen auf Cache (16:8) und Mirage (16:14). Nach einer 15:5-Führung auf Mirage hätten die Schweden zwar noch fast das Comeback geschafft, der finale Schuss zum Sieg gelang FaZe Clan dann allerdings doch.

Spielplan – Playoffs
Freitag, 04.05.
07:00 FaZe Clan 2:0 Fnatic
11:00 Renegades 2:1 mousesports
Samstag, 05.05.
07:00 TyLoo versus FaZe CLan
11:00 Astralis versus mousesports
Sonntag, 06.05.
07:00 Finale im ‘Best-of-Five‘-Format

Christian Hotz

KOMMENTARE