eSports – mehr als nur ein Nischenphänomen

19.01.2021 17:50

FlyLion GmbH – Startup aus Mannheim ruft Spieleplattform maxiplayers.com – Your Game Your Money – ins Leben

Das eigene Hobby zum Beruf machen und mit Videospielen Geld verdienen – ein Traum, der für viele Gamer nach wie vor nicht in Erfüllung geht. Wer nicht Teil eines der etablierten eSports Teams ist, hat es in der Regel schwer, etwas vom Kuchen der stetig wachsenden eSports Szene abzubekommen. Die FlyLion GmbH – Startup aus Mannheim und treibende Kraft hinter maxiplayers.com – hat dieses Problem erkannt und möchte ambitionierten Gamern nun die Möglichkeit bieten, Profit aus den über Jahren angeeigneten Fähigkeiten zu schlagen. In Zusammenarbeit mit dem Mannheimer Internetunternehmer Bülent Kaya entstand so eine zukunftsorientierte Plattform, die eSport um Echtgeld ermöglicht.

Verdienter Lohn für harte Arbeit

maxiplayers.com richtet sich dabei sowohl an PC-Spieler als auch an Nutzer von aktuellen Spielekonsolen wie der PS4 / PS5 oder der Xbox One / Xbox Series X. Sie bringt leidenschaftliche Gamer zusammen und bietet Platz für packende eSports Wettkämpfe, in denen sich die Spieler in beliebten Onlinespielen messen können. Kompetitive Shooter wie Fortnite oder Call of Duty sind ebenso mit von der Partie wie Klassiker wie Fifa oder League of Legends. Die eSports Plattform bietet sowohl aufstrebenden als auch gewohnheitsmäßigen Gamern die Chance, die eigenen Fähigkeiten auf die Probe zu stellen und stetig besser zu werden. Das Preisgeld, das den Sieger erwartet, dient dabei als zusätzliche Motivation und zudem als Belohnung für endlose Stunden disziplinierter Arbeit, in denen an den eigenen Skills geschraubt wurde. Dank geregelter Wettbewerbe und professionell aufgebauter Veranstaltungen hält maxiplayers.com optimale Bedingungen für die Community bereit und sorgt zudem für eine wichtige Kontinuität.

Am Ende gewinnt der Beste

Um eSport um Echtgeld zu ermöglichen, zahlen die Spieler vor den Turnieren einen bestimmten Betrag auf der Plattform ein. Aus diesem ergibt sich, abzüglich einer Gebühr für den Plattformbetreiber, das Preisgeld für den späteren Sieger. Anders als beim Glücksspiel haben die Gamer ihr Schicksal hier aber selbst in der Hand. In den kompetitiven Matches kommt es am Ende auf Geschicklichkeit, Können und die richtige Taktik an, um sich gegen die Konkurrenz durchzusetzen. Daher lohnt es sich, regelmäßig an den eSports Turnieren teilzunehmen, um möglichst oft gegen andere Spieler anzutreten.

Auf dem Weg zur etablierten Sportart

maxiplayers.com trägt seinen Teil dazu bei, um eSports noch weiter aus der Nische heraus zu holen und den virtuellen Sport einer breiten Masse an Gamern zugänglich zu machen. Auf diese Weise wird der Bekanntheitsgrad stetig erhöht, was wiederum für größeres Interesse und langfristig auch für mehr Turniere und höhere Preisgelder sorgt, auch abseits des Profisports. Die Plattform wird so zum Sportplatz und Treffpunkt für alle Gamer, die mehr aus ihrem Hobby machen wollen. Als junges Startup steht die FlyLion GmbH für Mut und Kreativität sowie für moderne Konzepte und Ideen. Diese sind der Schlüssel zum Erfolg in einer Branche, die sich ständig im Wandel befindet. Stetige Weiterentwicklungen des Unternehmens garantieren, dass die Plattform immer auf der Höhe der Zeit ist und den höchsten Standards gerecht wird, um den Nutzern eine optimale Umgebung zu bieten.

eSport neu erleben

maxiplayers.com – Your Game Your Money – lässt Videospielfans den eSport auf völlig neue Weise erleben. Hier entsteht eine ambitionierte Community mit einer gemeinsamen Mission. eSport muss sich nicht länger hinter etablierteren Sportarten verstecken, sondern soll einer breiteren Spielerschaft zugänglich gemacht werden. Attraktive Preisgelder, professionelle Strukturen und regelmäßige Wettbewerbe bieten dabei passende Anreize für alle Zocker, die ihr Hobby auf das nächste Level heben wollen. Die Plattform ging im Januar 2021 an den Start. Interessierte Gamer können schon jetzt maxiplayers.com für sich entdecken. Hier finden Spieler auch den passenden Ansprechpartner bei individuellen Fragen zum Angebot.

escene.de

Redaktion escene.de

KOMMENTARE